Zurück zur Startseite der WEB-Präsenz
 
   
 
Zurück Quickfinder      Weiter ...


Die Referenzen unserer Kunden

Allein bzw. gemeinsam mit unseren Netzwerkpartnern trainiert

Finanzdienstleister


HMI-Organisation Berlin



Vereins- und Westbank Westerstede


Assekuranz Herrmann Hamburg



AXA Colonia Köln, Dresden

 

 

Krankenkassen


AOK Bayern

Bildungswerke / Hochschulen


Bildungswerk der Versicherungswirtschaft e.V.


BW der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft Düsseldorf


BW der Wirtschaft Schwerin


Private Fachhochschule Göttingen


Bundes Akademie Berlin

Automotive / Automobile


TRW Koblenz


VW Wolfsburg


Opel Rüsselsheim


Mitsubishi Gabelstapler



M. Kutsch GmbH Attendorf


Pöppelmann

         

Kommunikation



Telekom Bonn



T-Systems Berlin




Danet Weiterstadt




Kabel Deutschland Berlin

 

Dank an alle unsere Kunden für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit
und Ihre
vielfache
Weiter-empfehlung

 

Datenverarbeitung


SAP Walldorf


Oracle


Itelligence Bielefeld
GFD Wermelskirchen


Hewlett Packard Leimen

         

Soziale Einrichtungen


AWO Oranienburg


Diakonie Würzburg


caritas Würzburg

 

Maschinenbau / Produktion


KONE-Aufzüge Hannover


Fette GmbH Hamburg



Prym Fashion Stolberg

 

Medienwirtschaft


Maul-Belsen-Medienverbund Amberg

 

Mineralöl-Firmen



Total Bitumen Deutschland
Brunsbüttel

 



Trainer - Rollen sind Managern gleich

 

Inputs geben:
präsentieren, Lehrgespräche führen, diskutieren

 

Sponsoring:
Zeit und Tips geben zum
lernen, ausprobieren, austauschen, reden

 

Sparring-Partner:
Übungs- und Rollenspielpartner sein

 

Probleme lösen:
von realen Problemen zu Lösungen moderieren
auch Lösungsvorschläge machen

 

Konfrontieren:
Feedback geben, intervinieren, spiegeln
"Nur lieb sein bringt nichte !"


 

Trainer sein heißt vor allem auch:
gut vorbereitet sein spontan sein improvisieren können

 

Wenn Sie sich einmal nach dem Seminar fragen:UND WAS NUN ? dann hat das Training nichts gebracht. Sie sollten schnell einen geeigneteren Trainer suchen.

 

Unterlassen Sie es,
Standardseminare zu besuchen,
weil die Arbeitssituation nicht gelöst wirdDie Berufspraxis kommt zu kurz

 

Die Trends
in der Trainingspraxis sind:
Trainer ermitteln gemeinsam mit den Managern und einem Experten-Kreis den spezifischen Bedarf und entwickeln auf deren Grundlage spezifische
Seminare

 

Trainer begleiten Veränderungsprojekte und bereiten die Betreffenden darauf vor

Trainer vernetzen unterschiedliche Bereiche

Trainer coachen individuell am Arbeitsplatz

Trainer trainieren spezifische Engpässe

Trainer verwenden 1/3 der Zeit für die Wissensvermittlung und 2/3 zum
Üben, Probleme lösen, Diskussion,
um eine To-Do-Liste zu erarbeiten

 

SIE WOLLEN MEHR TRENDS ERFAHREN?

  TermineKontakt ImpressumSitemap  
  © 2018 by Stefan Runschke •  info@arenaTraining.de Nach oben ...